DekanatskarteJugendverband

Evangelische Jugend in den Kirchengemeinden
und auf Dekanatsebene


Zur Evang. Jugend im Dekanat Bad Tölz gehören die evangelischen Kirchengemeinden Ebenhausen, Wolfratshausen, Geretsried, Bad Tölz, Kochel, Lenggries, Tegernsee, Bad Wiessee, Gmund, Schliersee, Miesbach und Holzkirchen.

In den Kirchengemeinden finden die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit statt, die in der Regel von jugendlichen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt werden. In den Kirchengemeinden gibt es teilweise auch Hauptamtliche (Pfarrer/innen, Religionspädagog/innen und eine Diakonin), die speziell für die Kinder- und Jugendarbeit zuständig sind.

demokratisch - vernetzt - eigenständig

Der Jugendverband konstituiert sich vor Ort (Gemeindejugend in den Kirchengemeinden) und auf Dekanatsebene, wo sich die Jugendarbeit der Kirchengemeinden vernetzt und austauscht.

Die Dekanatsebene ist darüber hinaus für die Qualifizierung der Jugendleiterinnen und Jugendleiter zuständig und macht eigene Angebote der Kinder- und Jugendarbeit in Absprache mit und in Ergänzung zu den Kirchengemeinden.

Logo Konzeption Die Evangelische Jugend lebt vom freiwilligen und unbezahlten Engagement Jugendlicher, die sich für die Kinder- und Jugendarbeit in unseren Kirchengemeinden und auf Dekanatsebene einsetzen.
Sie arbeiten selbstbestimmt und wirken an den wesentlichen Entscheidungen des Jugendverbands in demokratisch gewählten Gremien mit (Partizipation). Die Evangelische Jugend versteht sich sowohl als Teil der verfassten Kirche, andererseits ist sie ein anerkannter eigenständiger Jugendverband (anerkannter Träger der freien Jugendhilfe nach §3 KJHG).

Der demokratische Aufbau der Evang. Jugend ist von der Kirche nicht etwa nur gebilligt, sondern so gewollt und kirchenrechtlich verankert. Die Rechtsgrundlage dafür ist die Ordnung der Evang. Jugend in Bayern (OEJ).

Über Ziele und Inhalte der Evang. Jugend im Dekanat Bad Tölz informiert unsere Konzeption. Mit einem Klick auf die nebenstehende Grafik kann man sie im PDF-Format herunterladen.

 

OPEN