Flüchtlinge: Mehr Sachlichkeit!

refugee_crises_explained.jpgZur aktuellen Situation der Flüchtlinge in Deutschland und Europa

Aufruf zum Engagement und zur Versachlichung der Diskussion

Als Christen haben wir eine klare Leitlinie Fremden gegenüber, die von den Erfahrungen des Volkes Israel geprägt ist:

„Die Fremdlinge sollst du nicht bedrängen und bedrücken; denn ihr seid auch Fremdlinge in Ägyptenland gewesen.“ (Die Bibel | 2. Mose 22,20)

Der Einsatz für Flüchtlinge ist im Zentrum des christlichen Glaubens verankert. So fordert Jesus mit dem Gebot der Nächstenliebe ChrisInnen nachdrücklich auf, sich für Flüchtlinge, AsylbewerberInnen, MigrantInnen zu engagieren: „Ich bin ein Fremder gewesen, und ihr habt mich aufgenommen“, heißt es etwa im Matthäusevangelium, Kapitel 25,35.

Die vielen Menschen, die zu uns kommen, brauchen unser Engagement, unsere Unterstützung, unsere Zuwendung. Was wir nicht brauchen, sind Politiker, die versuchen, ein Kippen der Situation regelrecht herbei zu reden. Wir brauchen stattdessen eine Versachlichung der Situation. Dem beschworenen Bild der "Übervölkerung" oder "Überfremdung" oder gar der "Islamisierung" müssen ganz klare Zahlen und Fakten entgegen gesetzt werden, die den Menschen die Angst nehmen.

Das würde ich mir von Seiten der Politik wünschen und nicht eine Angstkampagne, die dem Wahlkampf, der persönlichen Profilierung und dem Stimmenfang am rechten Rand dient.

Deshalb habe ich in meinem Anfangsimpuls in der Dekanatsjugendkammersitzung am 12.10.2015 folgendes Video gezeigt. Ich finde es gut! Etwas schnell vielleicht und manchmal muss man sich ganz schön konzentrieren, um noch mit zu kommen, aber es lohnt sich meiner Meinung nach.

Das Video könntet Ihr zum Beispiel als Einstieg in eine Diskussion in Eurer Jugendgruppe oder Konfigruppe verwenden...

The European Refugee Crisis and Syria Explained (youtube)

Volker Napiletzki

Download (mp4) (Herunterladen: Rechte Maustaste "Ziel speichern unter")

Weiterlesen
449 Aufrufe

Bester Blog-Titel gesucht

selig-Blog
selig_arabisch_klein.jpg
Die Dekanatsjugendkammer (DJKa) sucht den besten Titel

Bei ihrer Sitzung am 24. September 2015 in Wolfratshausen beschloss die DJKa, künftig spirituelle Impulse auf ihrer Internetseite zu veröffentlichen. Ein entsprechender Hinweis zu jedem Beitrag soll als "Teaser" auch auf facebook gepostet werden (automatisch durch Blogsystem möglich). Dekanatsjugendpfarrerin Doris Wild, die Verantwortliche für dieses Projekt, kümmert sich um die regelmäßige Veröffentlichung von Beiträgen und wird dabei von den Gremienmitgliedern unterstützt.
Dekanatsjugendreferent Volker Napiletzki wurde mit der technischen Umsetzung beauftragt.

Weiterlesen
460 Aufrufe